Ohne Farbe

Als die ersten Farb­filme aufkamen, war Schwarz-Weiß-Fotografie plötz­lich mit einem Makel behaftet: altbacken, trist, unbunt, eben farblos. Heute hat sich diese meistens etwas nostal­gisch anmutende Art des Foto­grafierens zur Kunst­form entwickelt. Das Spiel mit Licht und Schatten, das in Szene setzen eines Gesichts­zugs... Obwohl mein Leben und meine Arbeit bunt sind und ich generell finde, dass auf dieser Welt viel mehr in knalligem Orange (so wie mein kleiner Smart) leuchten sollte, bin ich ein großer Freund der Schwarz-Weiß-Fotografie.

Kontaktiere mich

Benötigst Du ein Angebot, möchtest Du mich für eine Veranstaltung buchen....?

Ich freue mich auf deine Anfrage !

 

 ©️Sebastian Fuchs